Eiermarkt

Seit ich mir im Jahr 2009 ein Haus in Bad Kreuznach kaufte, bin ich am restaurieren. Angelegt als zehn-Jahres-Projekt möchte ich hier immer wieder mal über den Stand der Dinge berichten.

Die gekaufte Haushälfte

Die gekaufte Haushälfte

Handwerkliche Tätigkeit, die mir schon immer viel Spaß gemacht hat, hat hier ein neues Arbeitsfeld gefunden. Nachem ich meine Ausbildung als Betriebsschlosser bei OPEL in Rüsselsheim 1978 beendete, habe ich mir mit meinen Fähigkeiten immer wieder mal ein paar Mark nebenbei verdient. Mal renovierte ich Wohnungen für Bekannte, dann baute ich immer wieder mal (Auftrags-)Möbel oder reparierte Autos und Motorräder.

Heute am eigenen Haus rumwerkeln zu können, ist ein wesentlicher Ausgleich für meine doch sonst sehr verkopfte Erwerbsarbeitswelt.

Begonnen habe ich mit der Restaurierung im Januar 2010. Eine erste Bestandsaufnahme der insgesamt vier Stockwerke (EG, 1 St.,2 St, DG) brachte einen unterschiedlichen Handlungsbedarf. Der 2 St. war vor einigen Jahren gemacht worden, während alle anderen Stockwerke als stark renovierungsbedürftig eingestuft wurden.

Ich entschied mich für eine Neuaufteilung der Räumlichkeiten:

Das EG, das in einen Gewerberaum und einen Lagerraum aufgeteilt ist, wird als letzter Teil des Projektes restauriert und soll später mal selbstgenutzt werden (Zweck:offen)LadenLaden

Im 1.Stock entsteht eine Küche mit angeschlossenem Esszimmer, ein Bad und ein Wohnraum.[1. Stock Bad]

Im 2. Stock entsteht ein Bedarfswohnraum mit Wohnzimmer, Schlafzimmer und Bad.

Im DG entsteht ein Gästebreich mit Bad und einem aus zwei kleinen Zimmern zusammengelegtem größeren Raum mit Schlafmöglichkeiten für drei Personen.